Über uns

Vision und Ziele der Familienakademie Tölzer Land

Die Familienakademie stellt sich vor …

Über die Inhaberin und Gründerin

Also ich bin die Anne-Katrin Worm, bin 39 Jahre alt und zusammen mit meinem Mann und unserem fast zweijährigen Sohn wohne ich in Gaißach-Untergries. Etwa Mitte Januar nächsten Jahres erwarten wir unseren zweiten Sohn.
Anfang Mai habe ich die Familienakademie Tölzer Land gegründet, welches seitdem – neben meinem Sohn – mein Herzensprojekt ist und an dem ich auch an so manchem Tag bis Mitternacht arbeite. Aber damit meine Familie nicht zu kurz kommt, arbeite ich nur vormittags und abends. Ich habe mich also für das Modell Selbständigkeit in Teilzeit entschieden. Um auch mal etwas Zeit für mich zu haben, kommt uns einmal die Woche die Leihoma besuchen. Dann mache ich ein kleines MamaWORKOUT oder gehe im Tölzer Hoamat oder der Isarwelle schwimmen.

Mein sozusagen drittes Herzensprojekt sind die Fitten Mamas im Tölzer Land. Aus der leidvollen Erfahrung heraus, dass ich nach einem abgeschlossenen Rückbildungskurs eine breitere Rektusdiastase hatte als am Tag nach der Geburt meines Sohnes und ich im Landkreis niemanden gefunden habe, der mich fachkundig beraten konnte, ist die Motivation entstanden, selbst qualitativ hochwertige Rückbildungskurse anzubieten sowie Kurse für Schwangere, die bereits darauf angelegt sind, eine bleibende Rektusdiastase nach der Geburt zu vermeiden. Gerne hätte ich bereits im Spätsommer 2020 begonnen, Kurse anzubieten, doch da kam mir im Frühjahr 2020 der Lockdown und meine zweite Schwangerschaft in die Quere. Zudem ist bedauerlicherweise die Bereitschaft einen Rückbildungskurs privat zu bezahlen in dieser Gegend noch sehr gering, obwohl die Kurse der Hebammen regelmäßig überfüllt sind. Andernorts ist die Einstellung dazu schon anders und ich habe es mir zum Ziel gesetzt, die Mamas im Tölzer Land davon zu überzeugen, dass ein privat bezahlter Rückbildungskurs eine sehr sinnvolle Investition in ihre Gesundheit darstellt, von der man sein ganzes Leben als Mama profitieren wird. Zusätzlich zu den Rückbildungskursen und den Fit mit Babybauch wird es auch Fit mit Baby (in der Trage) und Outdoor-Kurse mit Buggy/Kinderwagen geben, die nach dem Rückbildungskurs besucht werden können. Des weiteren kann ich dank einer Zusatzausbildung über Rektusdiastase, Mamas mit bleibender Rektusdiastase trainingstherapeutisch begleiten. Im Hinterkopf habe ich noch AquaFit-Kurse für Schwangerere.